tauchsport moser


home news shop schule trips contact

Wir bilden überwiegend nach den Richtlinien von SSI mit dem digitalen Lernsystem aus. Dies bringt
dem Tauchschüler Flexibilität im Kursablauf. Die Kurse werden in Kleinstgruppen oder aber als
Einzelausbildung abgehalten. Dies ermöglicht es uns auf jeden Tauchschüler individuell einzugehen.
Kursbeginn ist somit jederzeit und unter Rücksichtnahme auf persönliche Termingestaltung möglich.

Klicke auf das
SSI-Logo und registierte Dich für Deinen nächsten Kurs!


           
  Schnuppertauchen  
Dein Einstieg in die Unterwasserwelt.   So machst Du unter Aufsicht eines erfahrenen Tauchlehrers Deine ersten "Schritte" unter Wasser.

  Open Water Diver - der Anfängerkurs
für Erwachsene und Jugendliche
 
Der Open Water bzw. Junior Open Water Kurs ist der Grundkurs der Dich befähigt weltweit das Tauchen auszuüben. Die Tauchtiefe nach dem Open Water ist auf 18 m beschränkt. Nach dem Sammeln erster Erfahrung kannst Du dann weiterführende Kurse belegen.

  Spezialkurse  
SSI bietet eine Reihe von Spezialkursen die vom Taucher je nach seinen Neigungen gewählt werden können. Die bei unseren Tauchern beliebtesten findest Du hier angeführt:
     
Unterwasser-Navigation Tieftauchen Trockentauchen
Bergseetauchen Nachttauchen Nitrox
Stress & Rescue Wracktauchen Sidemount-Tauchen

 









 
 

Der SSI Open Water Diver ist Ihre sichere Eintrittskarte in die Unterwasserwelt durch weltweite Anerkennung!

SSI bietet Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Ausbildung, bei der Sie sich wohl fühlen werden. Ein Tauchkurs besteht im Allgemeinen aus 3 Teilen: Theorie, Pool und Freiwasserausbildung.

Theorie:

Die SSI Ausbildungsmaterialen sowie das Online Training wurden so entwickelt, dass Sie die Theorie selbständig und bei freier Zeiteinteilung erlernen können

Poolausbildung:

Für Ihre praktische Ausbildung im Pool und im Freiwasser steht Ihnen ein Instructor zu Seite, der Sie in die Handhabung der Tauchausrüstung einweist. Sie bekommen genügend Zeit, um sich an die Welt unter Wasser zu gewöhnen, bis Sie sich wohl fühlen.

Freiwassertauchgänge:

Im Rahmen von mindestens 4 Freiwassertauchgängen - im See oder im Meer - werden die erlernten Fähigkeiten nun im realen Einsatz angewendet. Sobald Sie Ihre Freiwassertauchgänge erfolgreich beendet haben, erhalten Sie Ihr weltweit anerkanntes SSI Open Water Diver Brevet. Dann haben Sie unzählige Möglichkeiten!
 
     
   
  <back  
 


 

 

"Wenn die Schatten länger, die Tage kürzer und die Gewässer kälter werden - dann beginnt die Zeit der Trockentaucher."
Wer dann einen "Trocki" besitzt und die Technik beherrscht, hat im Herbst, Winter und Frühjahr tolle Tauchmöglichkeiten, denn die Sicht in der kalten Jahreszeit oder in kalten Gewässern ist meist viel besser als im Sommer. Man kann also mit seinem "Trocki" ungestört durch klares Wasser tauchen.

Rein theoretisch gibt es auch noch die ganz Hartgesottenen, die zu diesen Jahreszeiten in einem Nass- oder Halbtrocken-Anzug ins kalte Wasser steigen. Doch wer beim Tauchen Spaß haben möchte und an seine Gesundheit denkt, der zieht sich gemütlich seinen Trockentauchanzug an.In Ihrem DRY SUIT DIVING Programm lernen Sie die Vorteile eines Trockenanzugs kennen und erlangen Fachwissen über verschiedene Anzugsarten, die Ventile, die Wahl des Unterziehers und Trockentauchzubehör. Während der 2 Tauchgänge erlernen Sie Technik und Verwendung des Trockentauchanzuges, sowie die Wartung und Pflege in der Praxis.

 
 
  <back  
 

 

 

 

 

Fragen Sie sich auch insgeheim, wie Ihr Tauchlehrer es immer wieder schafft den Weg zurück zum Ausstieg oder Boot zu finden?

Wenn das so ist, dann ist das NAVIGATION Programm genau das, was Sie zur Lösung dieses "Mysteriums" benötigen.

Viele von Ihnen verfügen sicherlich über einen guten Orientierungssinn, aber leider hilft Ihnen das unter Wasser nur bedingt, denn der Mensch kann sich in diesem fremden Medium unter bestimmten Umständen nur schlecht orientieren.

Sie erlernen während der 2 Tauchgänge Ihres NAVIGATION Programms verschiedene Möglichkeiten sich anhand des Kompasses oder mit Hilfe von natürlicher Navigation unter Wasser zu orientieren und Richtungen und Entfernungen zu bestimmen. Sie navigieren verschiedene Kurse und Suchmuster, finden verschiedene Markierungs-Punkte und lernen, wieder zu Ihrem Ausgangspunkt zurückzukehren.

 

 
  <back  
 









 

 

 

 

 

Die Tiefe zieht viele Taucher magisch an, daher bieten Tieftauchgänge einen ganz besonderen Reiz.

Tauchen Sie sicher in Tiefen, die nur wenige Taucher vor Ihnen erkundet haben oder schauen Sie sich ein interessantes Wrack jenseits der 18 Meter Grenze an - Wer möchte das nicht? Aber um diese Art Tauchgänge sicher durchführen zu können, bedarf es spezieller Ausbildung und genau dafür ist das DEEP DIVING Programm gemacht.

Leider werden aber genau diese Tieftauchgänge oft ohne die erforderliche Vorbereitung und Planung durchgeführt und können so schnell zu einem unkalkulierbaren Sicherheitsrisiko werden. Daher ist es absolut erforderlich über das richtige Wissen zu verfügen, um Tieftauchgänge sicher durchführen zu können.

Darüber hinaus wird auch die Thematik der Dekompression näher behandelt.

 

 
  <back  
 









 




Es gibt viele Bergseen und meist haben diese Seen eine im Süßwasser sonst kaum anzutreffende weite Sicht. "Was gibt es dort unten wohl zu sehen?"

Wenn man in einer Höhe von 300 bis 3000 Meter über dem Meeresspiegel taucht, macht man einen Höhentauchgang.

Die meisten Algorithmen wurden entworfen, um Tauchgänge bis zu 300 Meter zu planen. Während Ihres Altitude Diving Programms werden Sie alles erfahren, was notwendig ist, um Tauchgänge in größerer Höhe zu planen und sicher durchzuführen.

Inhalt des Kurses:

  • Planung, Organisation, Verfahren, Techniken, Probleme und Gefahren des Bergseetauchens
  • Spezielle Ausrüstungsgegenstände für Höhentauchgänge
  • Sicherheits-Stopps und Verfahren der Notfall-Dekompression bei Höhentauchgängen

Bei uns immer der Spaß und das Erlernen von neuen Fertigkeiten im Vordergrund. Praktische Taucherfahrung steht hier an erster Stelle. Es finden jeweils nur kurze theoretische Lektionen statt, sofern Sie sich mit Hilfe des HOMESTUDY KITS gut vorbereitet haben. So können Sie den Spaß im Wasser gleich voll auskosten und Sie werden bereits mit Ihren ersten Bergsee-Tauchgängen ein völlig neues Tauchgefühl genießen können.

Außerdem können Sie weitere Aktivitäten erlernen und ideal mit ALTITUDE DIVING kombinieren, wie zum Beispiel die Specialty Course Programme ENRICHED AIR NITROX oder NAVIGATION.

 

 
  <back  
     
 


 

 

 

 

Nachttauchen ist Spannung, Abenteuer und Faszination pur!

Die Welt unter Wasser ist eine für uns neue und unbekannte Welt. Bei Nacht dann abzutauchen bedeutet, diese so faszinierende Welt erneut zu entdecken und mit anderen Augen zu betrachten.

Es ist unglaublich schön und faszinierend in heimischen Gewässern bei Dämmerung und mit den letzten Lichtstrahlen ins Wasser zu steigen. Alles ist ruhiger als sonst. Mit guter Ausrüstung und einer den Umständen angepassten UW-Lampe kann man mit etwas Glück sogar dämmerungsaktive Fische bei der Jagd beobachten.

In den tropischen Gewässern ist jeder Nachttauchgang ein kleines Abenteuer, man sieht nur das, was der Lichtschein der eigenen Tauchlampe und die des Tauchpartners anstrahlt.

Grundvoraussetzungen für Ihr NIGHT / LIMITED VISIBILITY Abenteuer sind eine gute Koordination und Tauchfertigkeit, die auch während der zwei erforderlichen Tauchgänge noch verbessert werden. Wer dies beherrscht, seinen Nachttauchgang gut plant und passendes Equipment hat, wird mit Tauchgängen der besonderen Art belohnt.

Inhalt des Kurses:

  • Tauchen bei Nacht contra eingeschränkte Sicht
  • Ihre Spezialausrüstung zum Nachttauchen
  • Die Vorbereitung Ihres Nachttauchgangs
  • Ihr Nachttauchgang
  • Ihre fortgeschrittenen Techniken bei eingeschränkter Sicht

 

 
  <back  
 


 

 

 

 

Haben Sie jemals davon geträumt, längere Nullzeiten zu haben, um zu fotografieren oder Wracks erforschen zu können? Oder wollen Sie vielleicht mehr Sicherheit in Bezug auf die Dekompression beim Tauchen?

Nitrox ermöglicht genau dies. Durch den geringeren Stickstoffanteil im Atemgas wird auch der Körper weniger belastet und die Entsättigungszeiten werden verkürzt.

Im ENRICHED AIR NITROX Programm erlernen Sie jene Regeln, die unbedingt bei der Planung von Tauchgängen und Nutzung von Nitrox berücksichtigt werden müssen, sowie die Gasanalyse Ihrer Flasche.

"Nitrox for free" heißt es bereits auf vielen Tauchbasen im Ausland. Das bedeutet, dass Sie keinen Aufpreis für die besondere Gasmischung zahlen brauchen. Allerdings will jede Tauchbasis ein Brevet von Ihnen sehen. Erst dann dürfen Sie mit Nitrox abtauchen.

ENRICHED AIR NITROX kann optional in Verbindung mit Tauchgängen oder auch ohne Tauchgänge unterrichtet werden, somit eignet es sich hervorragend als "Winter-Special" vor Beginn eines Urlaubs, denn dann kann es in der schönsten Zeit des Jahres ohne Theorie gleich richtig los gehen.

Bei uns wird zusätzlich zu der SSI-Nitrox-Theorie auch der Stoff von ANDI (American Nitrox Divers Int.) unterrichtet damit Sie auch individuelle Gasmischungen berechnen können.


Der NITROX-Kurs stellt auch den Einstieg in weiterführende Mischgas- und Rebreather-Ausbildungen dar!

 

 
  <back  
 


 

 

"Was ist, wenn mal was ist???"

Beim Führerschein wird zuerst der Erste Hilfe Kurs absolviert und dann der Kurs gemacht. Beim Tauchen wird erst einmal das Tauchen gelernt und dann getaucht. Doch was ist, wenn mit dem Tauchpartner mal etwas nicht stimmt? Wenn ein Taucher unter Wasser in Stress gerät? Wenn einer sich verschluckt oder Wasser in der Maske hat und panikartig an die Oberfläche schießt? Oder an der Oberfläche zu erschöpft ist, um zum Boot oder an Land zurück zu schwimmen?

Es gibt kleine Stress-Situationen, die bei sofortigem Handeln gut in den Griff bekommen werden können, bevor der Stress in Panik ausartet. Aber das muss geübt und durchgespielt werden. Dazu gibt es das DIVER STRESS & RESCUE Programm! Das ist die Stufe, bis zu der jeder verantwortungsvolle Sporttaucher seine Ausbildung fortsetzen sollte.

Die Aufmerksamkeit des Schülers wird zum ersten Mal voll auf den Tauchpartner und das Vorbeugen, Erkennen und Lösen von Problemen über und unter Wasser gerichtet. Der Kurs dauert etwa zwei bis vier Tage und beinhaltet sowohl theoretische als auch praktische Ausbildungseinheiten. Zur Zertifizierung ist der Nachweis einer Ausbildung in Herz-Lungen-Wiederbelebung innerhalb der letzten zwei Jahre erforderlich (am besten ein 16-Stunden Erste Hilfe Kurs).

Inhalte des Kurses:

  • Stress
  • Stress beim Tauchen - Gründe & Vermeidung
  • Erkennung & Umgang mit Stress
  • Unfall-Management
  • Rettungsübungen
  • Bedingungen, die eine Rettung erschweren

Der STRESS & RESCUE-Kurs ist die Voraussetzung zur Erlangung des "Master Divers" und kann ab einer Mindesterfahrung von 50 Tauchgängen begonnen werden.

 
  <back  
 


 





Tauchen an Wracks ist Tauchen in der Vergangenheit - und oft auch mit etwas Gänsehaut verbunden.


Es ist ein faszinierendes Erlebnis, große Schiffe aus der Vogelperspektive zu erleben und von oben an die Kapitäns Brücke heran zu schweben. Natürlich gibt es auch tragische Schicksale und Wracks, die nur noch in Einzelteilen auf dem Meeresgrund liegen.

Wracks zu betauchen ist spannend und nicht ganz ungefährlich - mit der richtigen Ausbildung im WRECK DIVING jedoch wird es zu einem tollen Abenteuer.

Im WRECK DIVING SPECIALTY COURSE lernen sie, wo Sie Hintergrundinformationen zu den Wracks finden können, wie ein Wrack gesucht und gefunden wird und welche Vorbereitungen für einen Tauchgang an einem Wrack erforderlich sind. Während der 2 Tauchgänge erlernen Sie das richtige Verhalten bei Tauchgängen an Wracks, sowie die Gefahren, die dabei drohen können.

Inhalt des Kurses:

  • Auswahl des Wracks
  • Wracktauch-Ausrüstung
  • Wracks finden
  • Tauchen am Wrack
  • Wracks für Fortgeschrittene
 
  <back  
 






 

 

 

 

In Fachzeitschriften ist es immer wieder zu lesen und zu sehen, auch von so manch einem Boot im Urlaubsland hat man vereinzelt einen Taucher ins Wasser springen sehen der keine Flasche auf dem Rücken hatte.

Was beim Wrack- und Höhlentauchen längst praktiziert wird, entdecken nun auch immer mehr Sporttaucher. Das einfache, angenehme und schwerelose tauchen ohne die Last des Tauchgerätes auf dem Rücken zu spüren - Wer möchte diese Erfahrung nicht auch einmal machen?

Um diese Art von Tauchgängen sicher gestalten zu können, bedarf es spezieller Ausbildung. Leider werden genau diese Tauchgänge oft ohne die nötige Vorbereitung und Kenntnis durchgeführt, was oftmals zu einem Sicherheitsrisiko führt. Daher ist es erforderlich über das richtige Wissen zu verfügen, um Recreational Sidemount Tauchgänge sicher zu gestalten.

Sie werden im Theorie Unterricht alles über die Hintergründe, Geschichte, Vorteile und Ausrüstung des Sidemount Divings erfahren. In der Praxis lernen Sie dann, wie Sie Ihre Ausrüstung konfigurieren und im Wasser handhaben. Schnell werden Sie dabei erkennen, dass die angenehme Tarierung und leichtere Fortbewegung Ihnen ein ganz neues Taucherlebnis beschert.

Dieser Kurs wird in Zusammenarbeit mit Tauchlehrern geführt die sich schon lange vor SSI mit dem Thema Sidemount beschäftigt haben und so in der Lage sind die entsprechende Erfahrung aus der Praxis einzubringen.

 

 
  <back